Deutschlands wunderbarstes und sinnvollstes Lesefest - DIE ZEITMartin Mosebach: Westend, Roman

Frankfurt liest ein Buch 2019 – Das Programm

Programmheft 2019 als PDF laden

hr2-Lesung von Montag, 6. Mai bis Freitag, 17. Mai
Martin Mosebach liest eine Auswahl aus dem Roman Westend
Montag bis Freitag, 9.30 Uhr (Wdh.: 15.00 Uhr) in hr2-kultur

 MoDiMiDoFrSaSo
April29300102030405
Mai06070809101112
 13141516171819
 20
alle Termine für Ihren Kalender (Outlook, iCal uvm.)

Mittwoch, 8. Mai 2019

Bildvortrag Westend – Ein deutscher Nachkriegsroman

Martin Mosebach beweist in seinem Roman Westend nicht nur genaue Kenntnis über die Geschichte des noblen Wohnviertels, sondern beschreibt auch die Charaktere seiner Bewohner. Der Vortrag versucht, das Lebensgefühl der Zeit in diesem Viertel anhand der Figuren und Begebenheiten im Roman nachzuzeichnen.

Datum: Mittwoch, 8. Mai 2019, 15:00 Uhr

Eintritt: € 10,00 / erm. € 8,00

Veranstalter: KULTUROTHEK Frankfurtladen

Ort:
KULTUROTHEK
Veranstaltungsraum Neue Altstadt
Hinter dem Lämmchen 9
60311 Frankfurt am Main
auf Google Maps anzeigen

Teil 1: Die bewährten Vorleser Lesefreuden präsentieren Westend in 4 Teilen

Teil 1: Lesung – Die Tanten
Über die Tanten Tildchen und Mi Labonté mit Neffen Alfred und Perle Fräulein Emig in der Schubertstraße. Es lesen .

Um Anmeldung unter E-Mail: treffpunkt@buergerinstitut.deoder Tel.: 069 / 97201740 wird gebeten.

Datum: Mittwoch, 8. Mai 2019, 17:30 Uhr

Mit: Edelgard Börger, Margit Bosing und Regina Wettern-Schade

Eintritt: € 3,00

Veranstalter: Bürgerinstitut – Lesefreuden e.V.

Ort:
Bürgerinstitut
Oberlindau 20
60323 Frankfurt am Main
auf Google Maps anzeigen

Das Westend – ein Stadtteil im Wandel

Filmvorführung und Lesung
Studierende der Sozialen Arbeit analysieren in selbst produzierten Kurzfilmen die sozioökonomischen und städtebaulichen Veränderungen des Viertels und hinterfragen kritisch aktuelle Tendenzen der Stadtentwicklung – im Wechselspiel mit der Lesung des Romans durch Lehrende und Studierende der FRA-UAS.

Datum: Mittwoch, 8. Mai 2019, 19:00 Uhr

Eintritt: frei

Einlass: 18.30 Uhr

Veranstalter: Frankfurt University of Applied Sciences, Fachbereich 4, Soziale Arbeit und Gesu

Ort:
Frankfurt University of Applied Sciences
Nibelungenplatz 1
60318 Frankfurt am Main
auf Google Maps anzeigen

Der menschliche Umgang

Salongespräch mit dem Autor Asfa-Wossen Asserate

Ein Salon-Abend über rote Ami-Schlitten als Erregung öffentlichen Ärgernisses, über Smalltalk und Locker Room Talks, über anzügliches Lächeln auf der Straße und ungenierte Blicke, über Salatblätter in der Krabbenmayonnaise als »Standarte der schrankenlosen Freizügigkeit«. 

Der Knigge-Trainer und Leiter des Museums für Kochkunst und Tafelkultur Mikael GB Horstmann liest Stellen aus Westend und aus dem Buch der Etikettevon Karlheinz Graudenz und Erica Pappritz, dem Knigge-Buch der jungen Bonner Republik, und parliert mit Asfa-Wossen Asserate (Autor des Buches Manieren) und den Salon-Gästen über Anstand und Respekt, über Posen und Frankfurter Understatement einst und jetzt.

Foto: Asfa-Wossen Asserate (c) Anna Meuer

Datum: Mittwoch, 8. Mai 2019, 19:00 Uhr

Mit: Asfa-Wossen Asserate

Eintritt: € 14,00 / erm. € 8,00 

Veranstalter: Deutsche Tafelkultur e.V. & herr mika / Knigge. Etikette. Tafelkultur 

Ort:
Deutsches Museum für Kochkunst und Tafelkultur
Zeil 83 (Eingang Holzgraben 4)
60313 Frankfurt am Main
auf Google Maps anzeigen

AUSVERKAUFT: Als Flaneur und Bohemien im Frankfurter Westend

Im Gespräch zwischen Martin Mosebach und Claus-Jürgen Göpfert (Frankurter Rundschau) soll die Atmosphäre der 50er und frühen 60er Jahre im Westend erweckt werden.

Diese Veranstaltung ist leider bereits ausgebucht!
Christian Setzepfandt, der ursprünglich für diese Veranstaltung eingeplant war, kann leider nicht teilnehmen.

Datum: Mittwoch, 8. Mai 2019, 20:30 Uhr

Mit: Claus-Jürgen Göpfert, Martin Mosebach

Eintritt: € 10,00 / im Vorverkauf € 8,00

Veranstalter: Ypsilon Buchladen & Café

Ort:
Ypsilon Buchladen & Café
Berger Straße 18
60316 Frankfurt am Main
auf Google Maps anzeigen