»Deutschlands wunderbarstes und sinnvollstes Lesefest!«
DIE ZEIT

Programm

Programmheft 2020 als PDF laden

 

Sollten Sie die Teilnahme mit einer eigenen Veranstaltung planen, kontaktieren Sie uns gerne unter info@frankfurt-liest-ein-buch.de

Das Programm

Kalender

 MoDiMiDoFrSaSo
April25262728293001
Mai02030405060708
 09101112131415
 16171819202122
 23242526272829
 30310102030405
Juni06070809101112
 1314151617
alle Termine für Ihren Kalender (Outlook, iCal uvm.)

Dienstag, 3. Mai 2022

Irmgard Keun – Stadtrundgang mit dem Historiker Christian Setzepfand AUSGEBUCHT

Stadtrundgang zu Irmgard Keuns Roman Nach Mitternacht, mit Christian Setzepfandt und Viola Hacker

Am 20. Mai 1935 hielten die Nationalsozialisten in Frankfurt zwei große Propagandaveranstaltungen ab. Irmgard Keun verarbeitet die Frankfurter Ereignisse in Ihrem 1937 erstmals erschienen Roman Nach Mitternacht. Die Schauplätze des Romans wie die Orte an denen Irmgard Keun in Frankfurt gelebt hat sind Teil des Rundganges.

© privat

Die Veranstaltung ist ausgebucht.

Datum: Dienstag, 3. Mai 2022, 17:00 Uhr

Mit: Christian Setzepfand

Eintritt: € 16,00

Einlass: 16:45

Veranstalter: Frankfurter Stadtevents

Ort:
Treffpunkt: Alte Oper
auf Google Maps anzeigen

Grammophonlesungen »Bubikopf & Bleistift«

Die Weimarer Republik veränderte die Lebenswirklichkeit deutscher Frauen entscheidend. Irmgard Keun, Vicki Baum, Mascha Kaléko, Gabriele Tergit u.a. berichteten aus Gerichtssälen und Hinterhöfen, vom Tennisplatz und Five O´Clock. Jo van Nelsen spürt in ihren Texten dem Leben um 1930 nach, mit zeitgenössischen Illustrationen und Musik direkt vom Grammophon.

©Katrin Schander

 

Datum: Dienstag, 3. Mai 2022, 19:30 Uhr

Mit: Jo van Nelsen

Eintritt: € 8,-/erm. € 6,-/€ 4,- für LZG-Mitglieder

Einlass: 19:00

Veranstalter: Literarisches Zentrum Gießen e. V., Kongresshalle (KiZ)

Ort:
Netanya Saal (Altes Schloss)
Brandplatz 2
Gießen
auf Google Maps anzeigen

Performative Lesung mit Ricarda Klingelhöfer

»Und langsam fuhr ein Auto vorbei, darin stand der Führer wie der Prinz Karneval im Karnevalszug. Aber er war nicht so lustig und fröhlich wie der Prinz Karneval und warf auch keine Bonbons und Sträußchen, sondern hob nur eine leere Hand.«

Regie: Sabine Loew, Ausstattung Cornelia Falkenhan.

Tickets: https://volksbuehne.reservix.de/p/reservix/event/1913209

©Birgit Hupfeld

Datum: Dienstag, 3. Mai 2022, 19:30 Uhr

Mit: Ricarda Klingelhöfer

Eintritt: € 18,-/erm. € 8,-

Einlass: 19:00

Veranstalter: Ricarda Klingelhöfer/ Sabine Loew/ Volksbühne im Großen Hirschgraben

Ort:
Volkstheater im Großen Hirschgraben/Studiobühne
Großer Hirschgraben 19
Frankfurt am Main-Innenstadt
auf Google Maps anzeigen

»Noch Steinhäger, Herr Ober, und germanenblondes Bier!«

Keun schildert im Roman an unterschiedlichen Handlungsorten einen auch vom Alkohol (»Genussgift«) geprägten Alltag. Drogen im NS sind mittlerweile Forschungsthema. Wir gehen der Frage nach, ob Nach Mitternacht diesem Phänomen bereits auf der Spur war. Dazu werden ausgewählte Stellen gelesen.

 

Bibliothekszentrum Sachsenhausen | Stadt Frankfurt am Main

 

 

Eine Kooperation von: Stadtbücherei Frankfurt am Main, Gegen  Vergessen – Für Demokratie e.V., Förderverein  KZ Katzbach / Adlerwerke

Datum: Dienstag, 3. Mai 2022, 19:30 Uhr

Eintritt: frei

Einlass: 19:00

Veranstalter: Stadtbücherei Frankfurt am Main

Ort:
Bibliothekszentrum Sachsenhausen
Hedderichstraße 32
Frankfurt am Main-Sachsenhausen
auf Google Maps anzeigen

Frankfurt liest ein Buch in Schwanheim

Ihre Buchhändler Robert Simmelbauer und Kristine Betschka-Schulz lesen aus dem aktuellen Buch des diesjährigen Lesefestes.

Datum: Dienstag, 3. Mai 2022, 19:30 Uhr

Eintritt: frei

Einlass: 19:00

Veranstalter: Buchhandlung Bücher Waide

Ort:
Buchhandlung Bücher Waide
Alt-Schwanheim 39 a
60529 Frankfurt am Main
auf Google Maps anzeigen

Frankfurt und der Nationalsozialismus – Alltagsleben im Ausnahmezustand

Eine Stadt zu Beginn der NS-Zeit: Wie verändern sich Lebensbezüge, Beziehungen und Freundschaften? Wie gestalten die Menschen ihr Alltagsleben zwischen Anpassung und Widerstand? Irmgard Keuns Protagonistin Susanne, 19 Jahre, auf dem Weg zum Erwachsen werden, steht für die Unsicherheiten dieser Zeit und die Herausforderung, sich entscheiden zu müssen. Gabriele Fachinger, Bibliothekarin und Literaturpädagogin stellt das Buch vor und lädt zum Austausch über diesen Roman ein.

Datum: Dienstag, 3. Mai 2022, 20:00 Uhr

Mit: Gabriele Fachinger

Eintritt: 10,-€

Einlass: 19:30

Veranstalter: Bücherstube Gundi Gaab und Stadtbücherei Bad Soden

Ort:
Kino CasaBlanca Art House
Zum Quellenpark 2
Bad Soden
auf Google Maps anzeigen

Stadtrundgang mit Christian Setzepfandt - AUSGEBUCHT!

Die Veranstaltung ist ausgebucht!

Veranstalter: Ypsilon Buchladen & Café GmbH, Berger Straße 18, Frankfurt am Main-Bornheim

Telefon: 069-448738, Mail: YpsilonBuchCafe@t-online.de

 
 

Datum: Dienstag, 3. Mai 2022, 20:00 Uhr

Mit: Christian Setzepfandt

Eintritt: € 13,-

Einlass: Treffzeit: 19:45

Veranstalter: Ypsilon Buchladen & Café GmbH

Ort:
Treffpunkt am Brunnen vor der Alten Oper
auf Google Maps anzeigen