»Deutschlands wunderbarstes und sinnvollstes Lesefest!«
DIE ZEIT

Das Programm

Das Programm für das Lesefest vom 5.-18.7. finden Sie hier ab Mitte Juni

Kalender

 MoDiMiDoFrSaSo
Juni28293001020304
Juli05060708091011
 12131415161718
alle Termine für Ihren Kalender (Outlook, iCal uvm.)

Sonntag, 18. Juli 2021

Stadtspaziergang - „Der Mann“, sein Grab und Zeitgenossen

Stadtspaziergang mit Christian Setzepfandt

Wegen begrenzter Teilnehmerzahl nur mit Anmeldung in der Buchhandlung Berger Str. 18. Eintrittskarten werden vorab vergeben, gegen Bezahlung in der Buchhandlung.

© Christoph Setzepfandt 

Datum: Sonntag, 18. Juli 2021, 11:00 Uhr

Mit: Christian Setzepfandt

Eintritt: € 13,-

Veranstalter: Buchhandlung Ypsilon

Ort:
Treffpunkt: 15 Minuten vor Führungsbeginn am Hauptfriedhof
Neues Portal
Eckenheimer Ldstr.
auf Google Maps anzeigen

Abschlussveranstaltung - Frankfurt liest ein Buch

Eva Demski © Wolfgang Schopf, Suhrkamp Verlag

Frankfurt in den 1970er Jahren - auf der Suche nach dem verborgenen Leben ihres Ex-Ehemanns begibt sich Eva Demski in die brodelnde Szene: RAF-Mitglieder, Junkies, Prostituierte gehörten zu den Mandanten des Anwalts. Über diese packende Spurensuche, über die Erkundung der Psyche eines Mannes und einer Stadt, spricht die Schriftstellerin mit Björn Jager vom hessischen Literaturrat zum Abschluss des diesjährigen Lesefests. 

Der Schauspieler Christoph Pütthoff liest ausgewählte Passagen.

Björn Jager © Ramon Haindl

Datum: Sonntag, 18. Juli 2021, 12:00 Uhr

Mit: Eva Demski, Björn Jager, Christoph Pütthoff

Veranstalter: Frankfurt liest ein Buch e.V. & Hessisches Literaturforum e.V.

Ort:
Evangelische Akademie
auf Google Maps anzeigen

Die bewährten VorleserInnen LESEFREUDEN präsentieren den Roman Scheintod von Eva

Teil 2: Stadtspaziergang – Die letzte Ehre erweisen

Datum: Sonntag, 18. Juli 2021, 15:00 Uhr

Mit: Maria Niesen

Eintritt: Eintritt frei – um eine Spende wird gebeten.

Veranstalter: Bürgerinstitut – Lesefreuden

Ort:
Treffpunkt: Haltestelle Dornbusch stadtauswärts. U1
U2
U3 und U8
auf Google Maps anzeigen

»Scheintod« - Eine Suche

„Scheintod“ ist ein politisches Zeitzeugnis Frankfurts während der Unruhen Anfang der 70er Jahre. Ausgangspunkt ist der plötzliche Tod des jungen Anwalts Reiner Demski, der unter anderem Gudrun Ensslin von der RAF vertrat. Eva Demski erzählt aus ihrer weiblichen Perspektive den eigenen Selbstfindungsprozess.

Szenische Lesung mit Angelika Löfflat, Karin Flaake, Stephanie Monceau u.a.

Anmeldung im Güneş –Theater Tel. 069)77 076 997, Mail info@gunestheater.com

Datum: Sonntag, 18. Juli 2021, 20:00 Uhr

Mit: Angelika Löfflat, Karin Flaake, Stephanie Monceau

Eintritt: € 20,-

Veranstalter: Regina Busch Ensemble

Ort:
Güneş -Theater - Sommergarten Open Air im Gallus
Rebstöckerstr. 49d
Frankfurt –Gallus
auf Google Maps anzeigen