»Deutschlands wunderbarstes und sinnvollstes Lesefest!«
DIE ZEIT

Das Programm

Das Programm für das Lesefest vom 5.-18.7. finden Sie hier ab Mitte Juni

Kalender

 MoDiMiDoFrSaSo
Juni28293001020304
Juli05060708091011
 12131415161718
alle Termine für Ihren Kalender (Outlook, iCal uvm.)

Samstag, 17. Juli 2021

Stadtrundgang – Auf den Spuren der Ereignisse

Der Inhalt von Eva Demskis Roman Scheintod ist ein wertvolles Sittenbild des Frankfurts der 68er-Revolte und wie diese die Stadt und die Menschen in der Nachfolge prägte. Folgen Sie uns auf den Spuren der Ereignisse, die in diesem Buch in einer ganz persönlichen Sicht und besonderen Erzählart beschrieben sind.

Um Anmeldung wird gebeten unter www.kulturothek.de (Kalender)

Datum: Samstag, 17. Juli 2021, 14:00 Uhr

Eintritt: € 15,-

Veranstalter: Kulturothek

Ort:
Klapperfeldstraße 5
vor ehem. Polizeigefängnis
auf Google Maps anzeigen

„Wie Tinte, in die man genug Wasser gegossen hat“ - Gespräch und Lesung

„Wie Tinte, in die man genug Wasser gegossen hat“

Gespräch und Lesung: Eva Demski und Jo van Nelsen

Im neuen Schmuckstück der Frankfurter Kirchen, die aus der Initiative der trauernden Frauen des 1.WK entstanden ist, unterhalten sich Jo van Nelsen und Eva Demski über das im Roman zentrale Thema „Trauer“. Ist sie zu bearbeiten, z.B. durch kirchliche Riten, oder wird sie „von allein wieder heller, wie Tinte, in die man genug Wasser gegossen hat“ (Demski)? 

Eva Demski © Wolfgang Schopf, Suhrkamp Verlag

Jo van Nelsen © Dominik Reichenbach

Datum: Samstag, 17. Juli 2021, 19:00 Uhr

Mit: Jo van Nelsen und Eva Demski

Eintritt: frei, um Spenden wird gebeten

Veranstalter: das podium - Kultur in Frauenfrieden & Kath. Pfarrei Sankt Marien

Ort:
Frauenfriedenskirche
Zeppelin Allee 101
Bockenheim
auf Google Maps anzeigen

»Scheintod« - Eine Suche

Scheintod ist ein politisches Zeitzeugnis Frankfurts während der Unruhen Anfang der 70er Jahre. Ausgangspunkt ist der plötzliche Tod des jungen Anwalts Reiner Demski, der unter anderem Gudrun Ensslin von der RAF vertrat. Eva Demski erzählt aus ihrer weiblichen Perspektive den eigenen Selbstfindungsprozess.

Szenische Lesung mit Angelika Löfflat, Karin Flaake, Stephanie Monceau

Textfassung und Regie: Regina Busch vom Regina Busch Ensemble 

Anmeldung im Güneş –Theater Tel. 069)77 076 997, Mail info@gunestheater.com

©  Regina Busch Ensemble

Datum: Samstag, 17. Juli 2021, 20:00 Uhr

Mit: Angelika Löfflat, Karin Flaake, Stephanie Monceau

Eintritt: € 20,-

Veranstalter: Regina Busch Ensemble

Ort:
Güneş -Theater - Sommergarten Open Air im Gallus
Rebstöckerstr. 49d
Frankfurt –Gallus
auf Google Maps anzeigen