Deutschlands wunderbarstes und sinnvollstes Lesefest - DIE ZEIT

Frankfurt liest ein Buch 2020 – Das Programm

 MoDiMiDoFrSaSo
Oktober19202122232425
 26272829303101
November0203040506
alle Termine für Ihren Kalender (Outlook, iCal uvm.)

Freitag, 23. Oktober 2020

Doppelkopf: Am Tisch mit Christian Setzepfandt, "Nitribitt-Versteher"

"Das Mädchen Rosemarie", als die Rosemarie Nitribitt nach dem Erfolgsfilm von Rolf Thiele bis heute in den Köpfen der Menschen fest verankert ist, lebte ein kurzes, aber aufregendes Leben als Edelprostituierte im boomenden Nachkriegsdeutschland. Die nie aufgeklärten Umstände ihres Todes geben nach wie vor Anlass zu Spekulationen. Der Frankfurt-Verführer Christian Setzepfandt kennt Rosemarie Nitribitt so gut wie wenige andere: ihre Kindheit, ihren Ehrgeiz, ihren Opferstatus.

Weitere Informationen

STADTFÜHRUNGEN VON CHRISTIAN SETZEPFANDT

www.frankfurter-stadtevents.de

Ende der weiteren Informationen

Christian Setzepfandt beschreibt ihren Aufstieg vom Flüchtlingskind zur stadtbekannten Persönlichkeit in den Stätten des Frankfurter Wiederaufbaus, ihren Lebensweg vom Erziehungsheim übers Bordell bis zur Todeswohnung – und ist dabei nicht nur Zeitreisender in ein längst vergangenes Frankfurt, sondern kriminalistischer Spurensucher und ein wunderbarer Erzähler.

Gastgeberin: Andrea Seeger

Datum: Freitag, 23. Oktober 2020, 12:05 Uhr

Mit: Christian Setzepfandt, Andrea Seeger

Ort:
hr 2 - kultur
auf Google Maps anzeigen

Stadtführung Das Mädchen Rosemarie

Die mehrfach verfilmte Geschichte der Rosemarie Nitribitt ist auch ein Stück Frankfurter Geschichte. Daher steht sie im Mittelpunkt des diesjährigen Festivals „ Frankfurt liest ein Buch“ mit dem Roman von Erich Kuby „Rosemarie“.

Das Wirtschaftswunder in Deutschland begann in den 1950er Jahren. Ein junges Mädchen aus Düsseldorf startete in Frankfurt am Main eine steile Karriere. Auf den Spuren der Originalschauplätze verfolgen wir auf dem Rundgang den Aufstieg und die Entwicklung der Lebedame Nitribitt. Mit Start im schillernden Bahnhofsviertel führt der Weg der „Königin der Nacht“ über das Cafe Rumpelmayer, weiter zu einem berühmten Frankfurter Nobel Hotel bis hin zu Ihrer letzten Station in der Frankfurter Innenstadt. Wir begegnen prominenten Namen aus Politik aus der Bonner Republik, Industrie, Film, und Sport.

Gehen Sie mit uns auf diese Zeitreise und erleben Sie Frankfurt aus einer anderen Perspektive.

Die zweistündigen Rundgänge werden von einem zertifizierten Gästeführer durchgeführt. Die Mindestteilnehmerzahl beträgt fünf Personen, die maximale Gruppengröße, aufgrund der aktuellen Hygienemaßnahmen, 12 Personen.

© Sabine Gnau

Anmeldung unter https://www.frankfurt-tourismus.de/Entdecken-und-Erleben/Rundgaenge-und-Rundfahrten/Frankfurt-liest-ein-Buch-Stadtfuehrung-Das-Maedchen-Rosemarie

© visitfrankfurt/ Sabine Gnau

Datum: Freitag, 23. Oktober 2020, 18:00 Uhr

Eintritt: 24 €

Veranstalter: Frankfurt Tourismus

hr-info-kultur zu Frankfurt liest ein Buch und Rosemarie Nitribitt

Wir fragen in hr-iNFO-Kultur, warum der Mord an einer Prostituierten im Jahr 1957 zu einem Frankfurter Mythos werden konnte und was uns bis heute an "der Nitribitt" fasziniert. Wir sprechen mit Kenner*innen des Falls, der Schauplätze in der Stadt und des Romans von Erich Kuby. Und wir lassen die Fünfziger Jahre wieder lebendig werden - mit dem Musikkabarettisten und Chansonnier Jo van Nelsen, der mit seinem neuen Programm "Jetzt kommt das Wirtschaftswunder" im Rahmen des Lesefestes Premiere feiert.

Wiederholungen Samstag 19.05 Uhr und Sonntag 11.05, 16.05 und 21.35 Uhr (25 Minuten, jeweils nach den Nachrichten).

Dazu steht der Podcast ab Freitag Nachmittag online, in diesem Kanal: https://www.hr-inforadio.de/podcast/kulturlust/index.html

Datum: Freitag, 23. Oktober 2020, 20:35 Uhr

Mit: Dagmar Fulle

Veranstalter: hr-info-kultur

Ort:
hr info
auf Google Maps anzeigen