Deutschlands wunderbarstes und sinnvollstes Lesefest - DIE ZEITMartin Mosebach: Westend, Roman

Frankfurt liest ein Buch 2019 – Das Programm

Programmheft 2019 als PDF laden

hr2-Lesung von Montag, 6. Mai bis Freitag, 17. Mai
Martin Mosebach liest eine Auswahl aus dem Roman Westend
Montag bis Freitag, 9.30 Uhr (Wdh.: 15.00 Uhr) in hr2-kultur

 MoDiMiDoFrSaSo
April29300102030405
Mai06070809101112
 13141516171819
 20
alle Termine für Ihren Kalender (Outlook, iCal uvm.)

Sonntag, 19. Mai 2019

Angler und Sammler oder Dame mit schwarzem Hut 

Eduard Has und der Expressionismus – zunächst eine Zufallsbekanntschaft. Doch weil es Has danach verlangt, mehr sein zu wollen als nur ein Sandkorn im Getriebe der ererbten Immobilienfirma, wird er in den 50er und 60er Jahren mithilfe des gerissenen Schweizer Kunsthändlers Guggisheim zum schier unersättlichen Sammler von Gemälden Ernst Ludwig Kirchners, Max Beckmanns, Emil Noldes und anderer. Die Schauspielerin Sibylle Nicolai liest entsprechende Passagen aus Westend.

Foto: Sibylle Nicolai (c) privat

Datum: Sonntag, 19. Mai 2019, 11:30 Uhr

Mit: Sibylle Nicolai

Eintritt: € 8,00

Veranstalter: Kunstraum Bernusstraße

Ort:
Kunstraum Bernusstraße
auf Google Maps anzeigen

Stadtbegehung: Mosebachs Westend – Eine Spurensuche

Dieser Gang durch das Westend orientiert sich an den Textpassagen aus dem virtuos erzählten gleichnamigen Roman.

Treffpunkt: Senckenberganlage, am Dinosaurier

Datum: Sonntag, 19. Mai 2019, 14:00 Uhr

Eintritt: € 12,00 / erm. € 10,00

Veranstalter: KULTUROTHEK Frankfurtladen

Abschlussveranstaltung – Eine literarische Performance

Zum Abschluss des diesjährigen Lesefestes findet eine inszenierte Lesung mit Michael Quast und Mitgliedern der Fliegenden Volksbühne im Beisein des Autors in historischer Kulisse, der Villa Leonhardi, statt. In den fünf stimmungsvollen Räumen wird im Wechsel und doch zugleich gelesen und das Westend auf einzigartige Weise in Szene gesetzt. Die Villa wurde 1806 von der Kaufmannsfamilie Leonhardi an der Bockenheimer Anlage von Nicolas Alexandre Salins de Montfort erbaut. Die Front des Mittelpavillons mit der Sandstein-Säulenhalle erhielt der Palmengarten 1905.

Karten sind an der Kasse im Palmengarten, Siesmayerstraße 63, ab dem 01. April erhältlich. Kassenöffnungszeiten: täglich 9.00 –18.00 Uhr. Reservierungen sind nicht möglich.

 Foto: Michael Quast (c) Anna Meuer

Datum: Sonntag, 19. Mai 2019, 17:00 Uhr

Mit: Michael Quast und Mitglieder der Fliegenden Volksbühne

Eintritt: € 16,-/18,- inkl. Eintritt Palmengarten ab 15 Uhr

Veranstalter: Palmengarten Frankfurt und Frankfurt liest ein Buch e.V.

Ort:
Villa Leonhardi im Palmengarten Frankfurt
auf Google Maps anzeigen