Deutschlands wunderbarstes und sinnvollstes Lesefest - DIE ZEITMartin Mosebach: Westend, Roman

Frankfurt liest ein Buch 2019 – Das Programm

Programmheft 2019 als PDF laden

hr2-Lesung von Montag, 6. Mai bis Freitag, 17. Mai
Martin Mosebach liest eine Auswahl aus dem Roman Westend
Montag bis Freitag, 9.30 Uhr (Wdh.: 15.00 Uhr) in hr2-kultur

 MoDiMiDoFrSaSo
April29300102030405
Mai06070809101112
 13141516171819
 20
alle Termine für Ihren Kalender (Outlook, iCal uvm.)

Samstag, 11. Mai 2019

Teil 2: Die bewährten Vorleser Lesefreuden präsentieren Westend in 4 Teilen

Teil 2: Auf den Spuren des Romans – Spaziergang am Mainufer
Neffe und Großneffe Alfred und ihr Fluss
Leitung: Ricarda Grünberg, Maria Niesen

Treffpunkt: Schweizer- / Ecke Gartenstraße (zu erreichen mit U 1, 2, 3, 8, Haltestelle Schweizer Platz)

Datum: Samstag, 11. Mai 2019, 15:00 Uhr

Mit: Ricarda Grünberg, Maria Niesen

Eintritt: Teilnahme frei – um eine Spende wird gebeten

Veranstalter: Bürgerinstitut – Lesefreuden e.V.

Tildchen – Ein Frauenmonolog

DAS THEATERgerlichraabe bringt Tildchen auf die Bühne.
Tildchen oder ein Leben der Pflichterfüllung: Sylvia Gerlich-Raabe gibt Mathilde Labonté den Raum, den sie nie hatte.

Foto: Sylvia Gerlich-Raabe (c) privat

Datum: Samstag, 11. Mai 2019, 15:00 Uhr

Mit: Sylvia Gerlich-Raabe

Eintritt: frei

Veranstalter: AWO OV Sachsenhausen und Frankfurter Bund für Volksbildung e.V.

Ort:
Begegnungsstätte Riedhof
Mörfelder Landstraße 210
60598 Frankfurt am Main
auf Google Maps anzeigen

Die Stadt und die Oberbürgermeisterin

Über den Dächern der neuen Altstadt liest die Oberbürgermeisterin a.D. Petra Roth aus Westend, Martin Mosebachs Roman über die Entwicklung Frankfurts in der Nachkriegszeit.
»Auf der in Pastelltönen aquarellierten Wirkungsskizze sah die Christuskirche wie ein Modellhäuschen für die Spielzeugeisenbahn aus, ihr Turm reichte gerade über den Sockel des Glasgebirges, das durch einen Canyon geteilt war.« (Zitat aus Westend)
Begrüßung: Joachim Valentin, Direktor der Katholischen Akademie Rabanus Maurus

 

Foto: Petra Roth auf der Dachterrasse (c) Joachim Valentin, Haus am Dom

Datum: Samstag, 11. Mai 2019, 19:30 Uhr

Mit: Petra Roth, Joachim Valentin

Eintritt: nur mit Karte zur Nacht der Museen

Veranstalter: Katholische Akademie Rabanus Maurus

Ort:
Haus am Dom
Domplatz 3
60311 Frankfurt am Main
auf Google Maps anzeigen

Vom Westend nach Bornheim – eine musikalische Lesung mit Martin Mosebach

In seinem Gesellschaftsroman erweckt Martin Mosebach die Nachkriegszeit im Frankfurter Westend wieder zum Leben. Moderiert wird die Veranstaltung von Schriftsteller Bernd Eilert, der den Roman damals in der Neuen Rundschau rezensierte und feststellte: »Ein Roman, der seine eigene Welt aufbaut, und zwar nicht, um sie schleunigst wieder niederzumachen, der sein eigenes Personal vorstellt, nicht nur um es bei erster Gelegenheit bloßzustellen, und der seine Geschichte entwickelt, ohne dass auf den ersten Blick eine andere Absicht als die, zu unserer Unterhaltung beizutragen, recht erkennbar würde, ist in Deutschland immer noch etwas Besonderes.«
Das musikalische Rahmenprogramm gestaltet die Pianistin Petra Luise Kämpfer, die von Martin Mosebach höchstpersönlich ausgewählte Stücke spielt.

Um Anmeldungunter E-Mail: info@buchhandlung-schutt.de oder Tel.  069 / 435173 wird gebeten.

Foto: Bernd Eilert (c) privat

Datum: Samstag, 11. Mai 2019, 20:00 Uhr

Mit: Bernd Eilert, Petra Luise Kämpfer

Eintritt: € 15,00

Veranstalter: Buchhandlung Schutt

Ort:
Buchhandlung Schutt
Antiquariat im Hof
Arnsburger Straße 76
60385 Frankfurt am Main
auf Google Maps anzeigen

Veränderungen

Der Schauspieler Wolfram Koch liest Auszüge aus dem Frankfurt-Epos Westend von Büchner-Preisträger Martin Mosebach. Musikalisch untermalt und begleitet wird der Abend von der Pianistin Natalya Karmazin. Der Gesellschaftsroman – ein komplexer Generationen- und Gesellschaftsschichten übergreifender Liebesreigen – spielt Ende der Nachkriegszeit und beschreibt die gravierenden Veränderungen dieser Zeit. 

Foto: Wolfram Koch (c) privat

Datum: Samstag, 11. Mai 2019, 20:00 Uhr

Mit: Natalya Karmazin, Wolfram Koch

Eintritt: € 20,00 / erm. € 15,00

Einlass: 19.00 Uhr

Veranstalter: DIE FABRIK Kulturwerk Frankfurt

Ort:
DIE FABRIK Kulturwerk Frankfurt
Mittlerer Hasenpfad 5
60598 Frankfurt am Main
auf Google Maps anzeigen