Deutschlands wunderbarstes und sinnvollstes Lesefest - DIE ZEITAnna Seghers - Das Siebte Kreuz

Frankfurt liest ein Buch 2018 – Das Programm

Programmheft 2018 als PDF laden

hr2-Lesezeit vom 16. April bis 11. Mai 2018
Martin Wuttke liest Das siebte Kreuz
Montag bis Freitag, 9.30 Uhr (Wdh.: 15.00 Uhr) in hr2-kultur

Mainz liest mit – Alle Veranstaltungen in Mainz

 

 MoDiMiDoFrSaSo
April09101112131415
 16171819202122
 23242526272829
 300102030405
alle Termine für Ihren Kalender (Outlook, iCal uvm.)

Montag, 23. April 2018

Union International Club: Widersprüche im Leben und Werk von Anna Seghers

»Bis zur Nacht nach Frankfurt«: Widersprüche im Leben und Werk von Anna Seghers

Mainz, Rheinhessen und das alte Frankfurt beschwor die große Autorin im französischen Exil. Ihren Weg aus dem jüdischen Großbürgertum zum Kommunismus, ihre Flucht und ihr Wirken in der DDR schildert ihre Biografin Christiane Zehl Romero im Gespräch mit Christina Ringer, es liest Barbara von Stechow.

Im Anschluss optional Dinner im Union International Club. Um Anmeldung wird gebeten unter info@union-club.com.

Foto: Christiane Zehl Romero (c) privat

Datum: Montag, 23. April 2018, 19:00 Uhr

Mit: Christina Ringer, Barbara von Stechow, Christiane Zehl Romero

Eintritt: frei

Veranstalter: Union International Club

Ort:
Union International Club
Am Leonhardsbrunn 12
60487 Frankfurt am Main
auf Google Maps anzeigen

Ev. Bethlehemgemeinde: Hilflosigkeit und erlebte Hilfe

Hilflosigkeit, erlebte Hilfe, aber auch Mut und Entschlossenheit haben das Leben von Anna Seghers in großen Teilen bestimmt. Das Gefühl, gänzlich ausgeliefert zu sein und auf die Hilfe anderer angewiesen zu sein, betrachten wir anhand ihres Lebens und Wirkens sowie der Figur des Georg Heisler im Roman Das siebte Kreuz.

Lesung und Gespräch mit Eva Basler und Kirsten Kuhr.

Barrierefreier Zugang.

Datum: Montag, 23. April 2018, 19:30 Uhr

Mit: Eva Basler, Kirsten Kuhr

Eintritt: frei

Veranstalter: Ev. Bethlehemgemeinde

Ort:
Ev. Bethlehemgemeinde
Gemeindesaal
Fuchshohl 1
60431 Frankfurt am Main
auf Google Maps anzeigen

Deutsche Nationalbibliothek: Widerstand erzählen mit Martin Wuttke

Lesung und Gespräch mit Martin Wuttke, Sylvia Asmus und Hans-Willi Ohl

Anna Seghers hat den Widerstand erzählt. Handle hier und jetzt, das ist die Botschaft ihres Buches. Sylvia Asmus vom Deutschen Exilarchiv der Deutschen Nationalbibliothek und Hans-Willi Ohl von der Anna-Seghers-Gesellschaft Berlin und Mainz e.V. gehen der Entstehungs- und Wirkungsgeschichte des Romans nach. Es liest der Schauspieler Martin Wuttke. Moderation: Ruthard Stäblein (hr2-kultur)

Diese Veranstaltung ist ausgebucht!

Foto: Martin Wuttke (c) hr/Ben Knabe

Datum: Montag, 23. April 2018, 19:30 Uhr

Mit: Sylvia Asmus, Hans-Willi Ohl, Ruthard Stäblein, Martin Wuttke

Eintritt: frei

Veranstalter: hr2-kultur und Deutsches Exilarchiv 1933–1945 der Deutschen Nationalbibliothek

Ort:
Deutsche Nationalbibliothek
Adickesallee 1
60322 Frankfurt am Main
auf Google Maps anzeigen

Initiative L(i)ebenswertes Eschersheim: Lesung mit Musik

Der Sänger und Regisseur Peer-Martin Sturm stellt Das siebte Kreuz vor und liest ausgewählte Passagen. Günther Müzel begleitet die Lesung musikalisch auf der Mundharmonika.

Datum: Montag, 23. April 2018, 19:30 Uhr

Mit: Günther Müzel, Peer-Martin Sturm

Eintritt: frei - um eine Spende wird gebeten

Veranstalter: Initiative L(i)ebenswertes Eschersheim

Ort:
Bibliothek der Freiherrlich Wilhelm Carl von Rothschildschen Stiftung
Fontanestr.1/Ecke Hügelstr.
60431 Frankfurt am Main
auf Google Maps anzeigen

Haus am Dom: Theaternachlese zur Inszenierung im Schauspiel Frankfurt           

Georg Heislers Flucht zeigt die Schrecken der 30er Jahre zwischen Mainz und Frankfurt. Lieder aus der Winterreise geben dem Schicksal des Fliehenden den weiten Hallraum der Romantik. Die Bühne leer: nur Körper, Blicke, Stimmen, Berührung – ein Ort, der überall sein kann.       

Mit: Konstantin Küspert, Dramaturg Schauspiel Frankfurt, Paula Hans und Christoph Pütthoff vom Schauspiel Frankfurt, Wilhelm von Sternburg, Journalist, Dr. Stefan Scholz, Theologe, KARM und Dr. Lisa Straßberger, Literaturwissenschaftlerin, KARM

Veranstalter: KARM in Kooperation mit dem Schauspiel Frankfurt

Barrierefreier Zugang.

Foto: Konstantin Küspert (c) Birgit Hupfeld

Datum: Montag, 23. April 2018, 19:30 Uhr

Mit: Paula Hans, Konstantin Küspert, Christoph Pütthoff, Stefan Scholz, Wilhelm von S

Eintritt: frei

Veranstalter: Katholische Akademie Rabanus Maurus und Schauspiel Frankfurt

Ort:
Haus am Dom
Domplatz 3
60311 Frankfurt am Main
auf Google Maps anzeigen

Stalburg Theater: Flucht – Versuch des Entkommens

Das Thema Flucht inm Roman Das siebte Kreuz ist der Ausgangspunkt für Artikel 3 der Menschenrechte: »Jeder hat das Recht auf Leben, Freiheit und Sicherheit der Person.«

Eine szenische Lesung mit ausgewählten Texten, Gedichten und Songtexten. Es lesen die Schauspielerinnen Stefani Kunkel und Matthias Keller. Als Gast ist Michael Herl dabei. Technische und musikalische Leitung: Filippo Tiberia

Datum: Montag, 23. April 2018, 20:00 Uhr

Mit: Michael Herl, Matthias Keller, Stefani Kunkel, Filippo Tiberia

Eintritt: € 18,00 / erm. € 15,00

Einlass: 19:00 Uhr

Veranstalter: Stalburg Theater

Ort:
Stalburg Theater
Glauburgstr. 80
60318 Frankfurt am Main
auf Google Maps anzeigen