Deutschlands wunderbarstes und sinnvollstes Lesefest - DIE ZEITAnna Seghers - Das Siebte Kreuz

Frankfurt liest ein Buch 2018 – Das Programm

Programmheft 2018 als PDF laden

hr2-Lesezeit vom 16. April bis 11. Mai 2018
Martin Wuttke liest Das siebte Kreuz
Montag bis Freitag, 9.30 Uhr (Wdh.: 15.00 Uhr) in hr2-kultur

Mainz liest mit – Alle Veranstaltungen in Mainz

 

 MoDiMiDoFrSaSo
April09101112131415
 16171819202122
 23242526272829
 300102030405
alle Termine für Ihren Kalender (Outlook, iCal uvm.)

Montag, 16. April 2018

Ausstellungseröffnung: Auf den Spuren von Das siebte Kreuz

Nachbericht Ausstellungseröffnung:

In der Zentrale der Stadtbücherei wurde eine Ausstellung auf den Spuren von Anna Seghers' Roman Das siebte Kreuz eröffnet. Sabine Prasch begrüßte etwa 60 Besucher, den Büchertisch betreute die Buchhandlung der benachbarten Büchergilde Gutenberg. Der Fotograf Rainer Dyk und die Literaturwissenschaftlerin Margrid Bircken haben die Landschaft zwischen Frankfurt, Mainz und Worms bereist, Hügel und Täler zwischen Taunus, Main und Rhein erkundet. Als Ergebnis zeigten sie großformatige Collagen aus Aufnahmen von Schauplätzen des Romans, wie sie heute aussehen oder, wenn es sich um fiktive Orte handelte, annähernd aussehen könnten, kombiniert mit den entsprechenden Textstellen aus dem Roman. Entstanden sei, so der Vorsitzende der Anna-Seghers-Gesellschaft Hans-Willi Ohl, der zugleich mit seiner Band Molwert (südhessisch für: Maulwurf) berührende Lieder über Widerstand, Exil und Gedankenfreiheit spielte, eine Umkreisung von Erinnerungsorten in der Art, wie der französische Historiker Pierre Nora den Begriff prägte.

Fotografien von Rainer Dyk mit Texten aus dem Roman zusammengestellt von Margrid Bircken

Die Ausstellung ist noch geöffnet vom 16. April bis 5. Mai, täglich außer sonntags.

Datum: Montag, 16. April 2018, 11:00 Uhr

Mit: Margrid Bircken, Rainer Dyk, Pierre Radvanyi

Eintritt: frei

Veranstalter: Anna Seghers-Gesellschaft und Stadtbücherei Frankfurt am Main

Ort:
Zentralbibliothek
Hasengasse 4
60311 Frankfurt am Main
auf Google Maps anzeigen

hr2-Doppelkopf: Am Tisch mit Martin Wuttke

Ruthard Stäblein im Gespräch mit Martin Wuttke, der 2015 Das siebte Kreuz für hr2-kultur aufgenommen hat.

Foto: Martin Wuttke (c) hr/Ben Knabe

Datum: Montag, 16. April 2018, 12:05 Uhr

Mit: Ruthard Stäblein, Martin Wuttke

Veranstalter: hr2-kultur

Eröffnungsveranstaltung

Begrüßung: Ute Schwens, Direktorin der Deutschen Nationalbibliothek

Grußworte: Ina Hartwig, Kulturdezernentin der Stadt Frankfurt am Main, Sabine Baumann, Vorsitzende Frankfurt liest ein Buch e.V.

Eröffnung: Constanze Neumann, Verlagsleitung Literatur, Aufbau Verlag, Berlin

Lesung: Daniella Baumeister (Journalistin und Moderatorin Hessischer Rundfunk), Marius König (Schüler Wöhlerschule, Kolleg für junge Talente der Stiftung Polytechnische Gesellschaft), Elisabeth Niggemann (Generaldirektorin Deutsche Nationalbibliothek), Bärbel Schäfer (Autorin und Moderatorin Hessischer Rundfunk), Jan Seghers (Schriftsteller), Alexander Skipis (Hauptgeschäftsführer Börsenverein des Deutschen Buchhandels), Anselm Weber (Intendant Schauspiel Frankfurt), Mirjam Wenzel (Direktorin Jüdisches Museum)

Schlussworte: Pierre Radvanyi (Sohn von Anna Seghers)

DIESE VERANSTALTUNG IST LEIDER BEREITS AUSGEBUCHT.

Datum: Montag, 16. April 2018, 19:30 Uhr

Mit: Elisabeth Niggemann, Pierre Radvanyi, Bärbel Schäfer, Anselm Weber, Jan Seghers.

Eintritt: € 5,00

Einlass: ab 18.30 Uhr

Veranstalter: Frankfurt liest ein Buch e.V. und Deutsche Nationalbibliothek

Ort:
Deutsche Nationalbibliothek
Adickesallee 1
60322 Frankfurt am Main
auf Google Maps anzeigen

hr2-Doppelkopf: Am Tisch mit Martin Wuttke (Wdh.)

Ruthard Stäblein im Gespräch mit Martin Wuttke, der 2015 Das siebte Kreuz für hr2-kultur aufgenommen hat.

 

Foto: Martin Wuttke (c) hr/Ben Knabe

Datum: Montag, 16. April 2018, 23:04 Uhr

Mit: Ruthard Stäblein, Martin Wuttke

Veranstalter: hr2-kultur